207 S

S

  • No SVG support
    Land: Sri Lanka
  • No SVG support
    Alter: 6
  • No SVG support
    Geschlecht : Mädchen
Mein Rufname: Kabishni Mein Geburtstag: 18.01.2014 Ich bin ein Mädchen und gehe zur Schule. Was ich mag: Radfahren, Tanzen, Lesen und Singen. Ich lebe mit meiner Schwester und meinen Eltern zusammen. Meine Eltern haben feste Arbeit.Durch deine Patenschaft werde ich in meiner Persönlichkeit gefördert und kann meine Begabungen entdecken. Und ich höre davon, dass Gott mich lieb hat. Ich freue mich auf Post von dir, bitte bete auch für mich.
Werden Sie Ss Pate

Werden Sie Bridgets Pate

Bridget

Bridget wurde am 26. August 2015 geboren und wohnt in Ghana.

  • No SVG support
    Land: Ghana
  • No SVG support
    Alter: 5
  • No SVG support
    Geschlecht: Mädchen

Mein Rufname: Bridget
Mein Geburtstag: 26.08.2015
Ich bin ein Mädchen.
Was ich mag: Gruppenspiele mit anderen Kindern spielen und Musik.
Ich lebe mit meinem Bruder und meiner Mutter zusammen. Mein Vater lebt an einem anderen Ort. Meine Mutter arbeitet zeitweise als Lebensmittelverkäuferin auf dem regionalen Markt.

Durch deine Patenschaft werde ich in meiner Persönlichkeit gefördert und kann meine Begabungen entdecken. Und ich höre davon, dass Gott mich lieb hat. Ich freue mich auf Post von dir, bitte bete auch für mich.

Über Bridgets Kinderzentrum

Ihr Patenkind geht mehrere Stunden in der Woche in ein Kinderzentrum, das von einer örtlichen christlichen Gemeinde geführt wird - als eins von über 80.000 Mädchen und Jungen in 329 Compassion-Kinderzentren in Ghana. Diese befinden sich vor allem im Süden des westafrikanischen Landes: an der Küste und im Hinterland der Hauptstadt Accra, aber auch in Dörfern landeinwärts oder der Großstadt Kumasi. Twi, Fante und Ewe sind nur die größten der vierzig Sprachen, die in Ghana gesprochen werden. Die örtlichen Mitarbeiter haben das Kind ins Patenschaftsprogramm aufgenommen, weil seine Familie täglich mit den Folgen extremer Armut kämpft. Für Ihr Patenkind in Ghana und seine Familie ist Ihre Patenschaft daher ein großer Segen.
Im Programm seines Kinderzentrums wird Ihr Patenkind liebevoll gefördert: in seiner Persönlichkeit und guten Verhaltensweisen, in seinen Begabungen und lebenspraktischen Fähigkeiten. Es erhält Impfungen und Mahlzeiten, wird ärztlich untersucht und bei Krankheit versorgt. Ihm wird möglich, die Schule zu besuchen, es bekommt Schulsachen und Nachhilfe. Ältere Patenkinder erhalten oft handwerklichen Unterricht für einen späteren Beruf. Auch Sport, Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Und: Ihr Patenkind erfährt, dass Gott es liebt. Denn Gottes Liebe wird sein Leben am stärksten verändern. Auch die Eltern oder Bezugspersonen werden zuhause besucht und zu Vorträgen eingeladen, oft über Erziehung und Kindesschutz, Familie und Gesundheit.

Über Bridgets Land

Der westafrikanische Staat entstand aus dem Zusammenschluss der britischen Kolonie Goldküste, dem Ashantiland und dem Mandatsgebiet Togoland. Südlich der Sahara war Ghana 1957 das erste Land, das seine Unabhängigkeit erlangte. Erster Premierminister wurde der bald über Ghana hinaus populäre Kwame Nkrumah. Später kam es immer wieder zu Militärputschen: Wechselnde Diktaturen unterdrückten die Menschen und wirtschafteten das Land herunter. Erst in den 90er-Jahren begann die Zeit von politischen Freiheiten und Demokratie. Ghana heute gilt als stabiles Land und Vorbild für Reformen in Afrika. Es konzentriert sich auf die Bekämpfung der Armut, die Modernisierung der Landwirtschaft und die Verbesserung der Regierungsführung. Fast ein Drittel der Bevölkerung Ghanas ist bitterarm. Etwa dieselbe Zahl kann nicht lesen und schreiben.
Die größte Bedrohung für viele Kinder in Ghana sind Kinderarbeit und Kinderhandel. Viele oft noch kleine Jungen und Mädchen erleiden den Alptraum von Zwangsarbeit und sexuellem Missbrauch. Sie schuften in Fischereibetrieben und Kakaoplantagen, als Hausangestellte, Straßenhändler oder Träger. Dazu führen Malaria, Aids und Unterernährung zu einer hohen Kindersterblichkeit.
Die Arbeit von Compassion in Ghana begann 2005.