17919

  • No SVG support
    Land: Maria
  • No SVG support
    Alter: 49
  • No SVG support
    Geschlecht : Mädchen
Werden Sie s Pate

Werden Sie Marias Pate

Maria

Maria wurde am 03. Januar 2015 geboren und wohnt in Brasilien.

  • No SVG support
    Land: Brasilien
  • No SVG support
    Alter: 4
  • No SVG support
    Geschlecht: Mädchen

Mein Rufname: Emanuele
Mein Geburtstag: 03.01.2015
Ich bin ein Mädchen und gehe in die Vorschule
Was ich mag: Tanzen, Geschichten erzählen und mit anderen Kindern Verstecken spielen
Ich lebe mit meinen Eltern zusammen. Mein Vater ist Bauarbeiter. Geschwister habe ich nicht.

Durch deine Patenschaft werde ich in meiner Persönlichkeit gefördert und kann meine Begabungen entdecken. Und ich höre davon, dass Gott mich liebt. Ich freue mich auf Post von dir, bitte bete auch für mich.

Über Marias Projekt

BR0481, Bom Samaritano Kinderzentrum (dt. Der barmherzige Samariter)
Lage: Governador Eugênio Barros, im Nordosten von Brasilien
Ihr Patenkind lebt in Governador Eugênio Barros, einem hügeligen Ort mit etwa 16.000 Einwohnern. Es wird überall Portugiesisch gesprochen. Die kleinen Hütten der Armen werden hier oft aus Lehmwänden mit Ziegeldach über dem nackten Erdboden gebaut. Das lokale Essen besteht vor allem aus Mais, Brot, Reis und cuxá (das ist eine regionale Pflanze). Windpocken, Parasiten- und Erkältungskrankheiten und Magen-, Darmerkrankungen treten hier häufig auf. Viele Menschen in Governador Eugênio Barros arbeiten als Tagelöhner und verdienen im Monat umgerechnet nur etwa hundertsiebzig Euro. Dieser Ort braucht bessere Sanitäranlagen, Ausbildungsangebote und Lehrkräfte.
Durch Ihre Patenschaft kann Ihr Patenkind an den Angeboten des Kinderzentrums Bom Samaritano teilnehmen. Dazu gehören biblischer Unterricht und die Unterstützung bei Problemen des Alltags. Es wird ärztlich versorgt, erhält Mahlzeiten und nimmt an Gesundheitsunterricht teil. Das Kind wird umfassend in seiner Persönlichkeit, seinen Begabungen und seinem geistlichen Leben gefördert. Ihm wird ermöglicht, die Schule zu besuchen, es bekommt Schulsachen und Nachhilfe. Auch Sport, Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz. Den Eltern oder Bezugspersonen der Kinder werden Familien- und Eheberatung, Treffen und Schulungen über Erziehung und Gesundheit angeboten.

Über Marias Land

Brasilien kehrte nach zwei Jahrzehnten der Militärdiktatur seit den achtziger Jahren zur Demokratie zurück. 2002 wurde mit Lula da Silva der erste Staatspräsident aus der Arbeiterschicht gewählt. Seine Politik konzentrierte sich auf soziale Reformen, vom Sozialhilfeprogramm Bolsa Familia profitierten etwa 46 Millionen Brasilianer: jede teilnehmende Familie erhält eine regelmäßige Unterstützung, wenn sie ihre Kinder zur Schule schickt und ihnen nötige Impfungen geben lässt. Lulas Nachfolgerin Dilma Rousseff wurde 2016 nach Manipulationsvorwürfen ihres Amts enthoben, seither ist eine Übergangsregierung im Amt.
Während in Brasilien wenige über viel Besitz und Ressourcen verfügen, besitzen viele sehr wenig. Während der Süden eine moderne Wirtschaft hat, ist der Norden rückständig und arm. Die Menschen ziehen in die Großstädte, in der Hoffnung auf ein besseres Leben - und landen oft in den Favelas, wild wachsenden Slumgebieten. Schätzungen sprechen von sieben Millionen Straßenkindern, über drei Millionen arbeitenden Kindern und über zwei Millionen Prostituierten unter 15 Jahren in Brasilien. Kinder, die vielleicht vor langer Zeit aufgehört haben, von einem anderen Leben zu träumen.
Compassion arbeitet seit 1987 in Brasilien. Heute besuchen dort mehr als 44.000 Kinder über 190 Compassion-Kinderzentren. Compassion arbeitet mit einheimischen christlichen Gemeinden und Kirchen zusammen, um brasilianischen Kindern zu helfen, ihre Armut zu überwinden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen die bestmögliche Browser-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Close