10.02.2020 |

Dem Patenkind schreiben – einige Tipps fürs Jahr

Es ist eine Kultur, die ausstirbt: das Schreiben von Briefen.

Und doch freuen sich wohl die meisten Menschen, wenn sie einen handgeschriebenen Gruß in Händen halten

alt="Dem Patenkind schreiben – einige Tipps fürs Jahr"

Februar: Schick einen Ostergruß und frag nach, wie Ostern im Land deines Patenkinds gefeiert wird.

April: Frag dein Patenkind, wie das Wetter in seinem oder ihrem Land ist. Erzähl doch vom nahenden Sommer in deiner Heimatregion. Viele Kinder sind begeistert und fasziniert vom Wetter! Wenn du willst, schick ein paar Sommerfotos Ihrer Familie mit.

Juni: Schreib deinem Patenkind, dass du für seine Schule betest. In vielen Teilen der Welt werden die Kinder sich gerade auf den Schulbeginn vorbereiten, wenn sie deinen Brief erhalten.

September: Sag deinem Patenkind, dass du dankbar für sein Leben bist! Vielleicht hört und liest es zum ersten Mal, wie ihm jemand zuspricht, dass sein Leben wertvoll und besonders ist.

Oktober: Schick deinen Weihnachtsgruß ab. Und wenn du gerade eines zur Hand hast, dann schick ruhig ein Familien-Weihnachtsfoto vom letzten Jahr mit!

Dezember: Schreib einen Valentinsgruß und lass dein Patenkind wissen, dass es geliebt ist und du auch im neuen Jahr an es denken wirst!

Geburtstagsgrüße: Vergiss nicht, deinen Geburtstagsgruß zu schicken – etwa zwei Monate vor dem Geburtstag deines Patenkinds ist ein guter Zeitpunkt.

Ich hoffe, dieser Plan gibt dir einige Ideen zum Briefeschreiben übers Jahr. Und wenn du es noch nicht getan hast, dann schreib doch heute deinen ersten Brief des Jahres! Er muss nicht lang und „besonders“ sein, um deinem Patenkind Freude zu machen.

Brandy Lovelace bloggt regelmäßig für Compassion USA

Menü