17.01.2022 |

Neue Hoffnung für Shahinas Familie 

Shahjahan ist auf dem Heimweg. In seiner Tasche sind Lebensmittel und die Lieblingssüßigkeit seiner Tochter Shahina. Er kann es kaum erwarten, ihre Freude darüber zu sehen. Doch als er sie von der Schule abholen will, bricht er auf der Straße zusammen. Ohne jede Vorwarnung. Ohne Symptome einer Krankheit. 

Shahjahan wurde abrupt aus dem Leben gerissen und hinterließ seine Frau Firoza, seine Tochter Shahina und ihren neunjährigen Bruder Firoz. Shahina war fünf Jahre alt und verstand erst nicht, was passiert war und warum alle so traurig waren.  

alt="neue_Hoffnung_für_Shahinas_Familie_Shahina_auf_einem_Feld_Bangladesch_Compassion_Deutschland"

Firoza musste die finanzielle Verantwortung für ihre Familie übernehmen. Als mein Mann starb, hatte ich keine Kenntnisse oder Fähigkeiten, die mir zu einer Arbeit verhalfen, sagte sie. Ihre größte Sorge waren damals ihre Kinder. Wie werde ich für sie sorgen? Was wird aus ihrer Zukunft?, waren die Fragen, die ihr ständig durch den Kopf gingen 

Firoza erfuhr von ihren Nachbarn, dass das lokale Compassion-Kinderzentrum Kinder in Shahinas Alter in das Patenschaftsprogramm aufnehmen würde. Firoza meldete die damals fünfjährige Shahina sofort an und bekam glücklicherweise auch tatsächlich einen Platz. 

Shahina würde die Grundschule besuchen können und beim Lernen und vielen anderen Dingen Unterstützung erfahren. Diese Perspektive motivierte Firoza sehr. Doch sie wusste, dass sie noch eine Arbeit brauchte, um ihre Familie versorgen zu können. Glücklicherweise schlug ein Freund ihr vor, in einer Ziegelbrennerei ganz in der Nähe ihres Hauses zu arbeiten.  

Als ich den Job bekam, spürte ich einen Hauch der Erleichterung, da ich endlich die Lücke füllen konnte, die mein Mann hinterlassen hatte, sagte Firoza 

alt="neue_Hoffnung_für_Shahinas_Familie_Shahina_Mutter_Bruder_am_arbeiten_in_Miene_Bangladesch_Compassion_Deutschland"

Möchtest du wissen, wie Shahinas Geschichte weitergeht?

Menü